Gesundheit
Reisen & Kultur
Impressum
Button-Link
 

Faszien, das neu entdeckte Organ

Yoga und Faszienbehandlung passen gut zusammen

Die Yoga-Übungen und –Stellungen berücksichtigen schon die Bedingungen der Faszien, die sich überall im Körper befinden. Jedoch kann Yoga um der Faszien willen gesteigert werden. Das ist das Vorhaben des Buches, Aspekte der neuesten Faszienpflege mit Yogaaspekten zu verbinden.

Früher wurde nur Bindegewebe als "Faszie" verstanden. Heute werden auch Sehnen, Bänder und Organhüllen so bezeichnet und verstanden. Faszien sind lebhafter als früher gedacht und sind trainierbar, besonders im Yin-Yoga. Das Interesse an Faszien stieg, als man entdeckte, dass die Akupunkturpunkt-Meridiane an Faszien-Kreuzungspunkten liegen, und tatsächlich wurde festgestellt, dass Akupunktur wirkt, weil Faszien wieder beweglich gemacht und weitere Körperprozesse dadurch angestoßen werden. Yin-Yoga spricht eher tiefe Bindegewebsstrukturen an, Power-Yoga die Muskulatur. Das Buch hat sich vorgenommen, beide Arten zum Faszientraining vorzustellen. Es werden also sowohl dynamisches Federn als auch langsames Haltungsdehnen gezeigt. Der Körper belohnt solches Training mit Geschmeidigkeit und besserer Feinmotorik.

Was die Faszien zu leisten vermögen, wird dadurch deutlich, dass sie ohne muskuläre Einwirkung anspannen können. Antilopen und Känguruhs etwa erreichen ihre Sprünge nicht etwa aufgrund von Muskelkraft sondern aufgrund von Katapulteffekten ihrer Faszien.

Hinter den Effekten des Yin- oder Power-Yoga steht, dass das eine eher den Abtransport von Flüssigkeit und damit die Entgiftung fördert, das andere die Versorgung mit frischer Flüssigkeit. Jede Art sollte jedoch mit einem Aufwärmprogramm begonnen werden. In keinem der Trainings jedoch soll es bis an die Belastungsgrenzen gehen, wie es beim Muskeltraining vorkommen kann. Die volle Wirkung der Faszienpflege zeigt sich erst nach geraumer Zeit, spürbar wird sie jedoch schon nach kurzer Zeit.

Stärke des Buches sind die etwa 55 Positionen, die reichlich und mit großen Fotos dargestellt und so beschrieben werden, dass ein laie sie nachvollziehen kann.

A. Martin Steffe

Walther, Tasja, Johanna Piglas: Faszien-Yoga. Dehnen, entspannen, vitalisieren: Mit Yin- und Power-Yoga. Stuttgart, 2016 (Thieme). ISBN 978-3-432-10071-5. €19,99